Eine Idee, die Schule macht


Sucht- und Gewaltprävention mit Melle vernetzt e.V.

Der Melle vernetzt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Meller Schulen flächendeckend nachhaltige Sucht- und Gewaltpräventionsprojekte zu ermöglichen.

Mittels Spenden seiner Sponsoren und Förderer finanziert der Verein zum Beispiel den Meller Grundschulen flächendeckend und dauerhaft das bundesweit größte, anerkannte Programm seiner Art "Klasse2000" (www.klasse2000.de). Es fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit und vermittelt Wissen über den Körper. Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind ebenso wichtige Bausteine von "Klasse2000" wie der Umgang mit Gefühlen und Stress, Strategien zur Problem- und Konfliktlösung. So unterstützt das Programm die Kinder dabei, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu meistern.

Der Melle vernetzt e. V. ermöglicht auch Präventionsprojekte für weiterführende Schulen zum Beispiel das ComPass-Projekt zur sicheren Internetnutzung an der IGS Melle, und das Antimobbingstück "Raus bist Du!" vom Eukitea Theater (www.eukitea.de) an der Oberschule in Neuenkirchen und an der IGS Melle.


Dauerhaft ist es dem Verein nur dann möglich diese Projekte flächendeckend zu sichern, wenn er sein Netzwerk ausbauen und langfristige Partner finden kann. Mit nur 12 Euro Jahresbeitrag trägt jedes Mitglied die Kosten für ein Kind. Sponsoren ermöglichen schon mit 220 Euro im Jahr anerkannte Präventionskonzepte für eine ganze Klasse. Die vielseitige Öffentlichkeitsarbeit macht deren Bereitschaft soziale Verantwortung zu übernehmen gut sichtbar und spiegelt das moderne Ineinandergreifen eines gut funktionierenden, zukunftsorientierten Netzwerks zum Wohl der Gesellschaft.

Aktuelles